2021-12-12 Bahn-Fernverkehr: Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin wird nach 5.679 Tagen wieder System-Fernbahnhalt DBV freut sich, dass nach mehr als 15 Jahren seine Forderung ein Stück umgesetzt werden

Quelle: Pressemitteilung des DBV

DBV freut sich, dass nach mehr als 15 Jahren seine Forderung ein Stück umgesetzt werden

Seit dem #Fahrplanwechsel am 27. Mai 2006 ist der Berliner Bahnhof #Zoologischer Garten kein #Systemhalt mehr für die Züge im #Fernverkehr der Deutschen Bahn AG von und nach Berlin mehr. Nun, am 12. Dezember 2021, wird diese Entscheidung nach 5.679 Tagen ein Stück zurückgenommen. Im Bahnhof Zoo halten zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr vier Züge, aus Richtung Westen ein Zug um 22.13 Uhr ein Zug. Der #DBV freut sich: ein Anfang zurück zur Normalität, der vielen hundert Fahrgästen eine vermeidbare Fahrzeitverlängerung beschert. Denn so wird die City West verkehrstechnisch aufgewertet.

„2021-12-12 Bahn-Fernverkehr: Bahnhof Zoologischer Garten in Berlin wird nach 5.679 Tagen wieder System-Fernbahnhalt DBV freut sich, dass nach mehr als 15 Jahren seine Forderung ein Stück umgesetzt werden“ weiterlesen

2021-12 U-Bahn: Hindernis-Erkennung Bahnhofseinfahrt außer Betrieb

Das System der Hindernis-Erkennung Bahnhofseinfahrt (HEB) bei der Berliner U-Bahn wurde im Dezember 2021 ersatzlos außer Betrieb genommen. Die TU Dresden hatte dieses System entwickelt, welches seit November 2009 im Betrieb getestet wurde. Hierbei konnten Sensoren auf einer Länge von 40 m in der Bahnhofeinfahrt Hindernisse mit mindestens einer Größe eines Fußballs erkennen. Dem nächsten Zugfahrer wurde dies dann mittels eines Geschwindigkeitssignals angezeigt, einem sogenannten Signal G2a (25 km/h). Nach der Ausfahrt des Zuges erlosch die Geschwindigkeitsbegrenzung automatisch. Zuletzt war es auf folgenden Bahnhöfen installiert: Senefelderplatz, Rosa Luxemburg-Platz und Neu-Westend (alle U2) sowie Zwickauer Damm (U7). Die Einrichtungen waren auf den genannten Bahnhöfen jeweils nur im Gleis 1 vorhanden.

(Quelle: BVB 02/22)

2021-11-30 Eisenbahn: Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025

In Angermünde rollen seit heute die Bagger: Die Deutsche Bahn (DB) hat den Ausbau der Strecke Angermünde–Stettin begonnen. Pendler:innen wie Tourist:innen profitieren ab dem Jahr 2025, ein Jahr früher als ursprünglich geplant, von kürzeren Fahrzeiten. Zwischen den Metropolen Berlin und Stettin geht es dann 20 Minuten schneller, die Fahrt dauert in Zukunft also nur noch 90 Minuten. Die deutlich attraktivere Verbindung stärkt nicht nur die Uckermark, sondern auch das Zusammenwachsen der Nachbarländer Deutschland und Polen. Mit dem Ausbau des Schienennetzes bietet die DB noch mehr Menschen umweltfreundliche Mobilitätsangebote und trägt somit zum Klimaschutz bei. Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg investieren dafür fast eine halbe Milliarde Euro.

„2021-11-30 Eisenbahn: Baustart in Angermünde: Deutlich schnellere Zugverbindung zwischen Berlin und Stettin ab 2025“ weiterlesen

2021-10-30 Straßenbahn: Eröffnung Schöneweide – Adlershof, BVG fährt jetzt auf der Wissenschaftsschiene

Quelle: https://unternehmen.bvg.de/pressemitteilung/bvg-faehrt-jetzt-auf-der-wissenschaftsschiene/

Berlins Straßenbahnnetz ist um 2,7 Kilometer gewachsen. Am heutigen Samstag, 30. Oktober 2021 eröffneten das Land Berlin und die BVG gemeinsam die neue Straßenbahnstrecke zwischen der Karl-Ziegler-Straße und dem S-Bahnhof Schöneweide. Bereits am frühen Nachmittag können dann alle Fahrgäste den neuen Streckenabschnitt mit den Linien M17 und 63 befahren. Am 1. November dann auch zusätzlich mit der Linie 61.

„2021-10-30 Straßenbahn: Eröffnung Schöneweide – Adlershof, BVG fährt jetzt auf der Wissenschaftsschiene“ weiterlesen

2021-07-15 S-Bahn + Eisenbahn: Stolze 150 Jahre! Die Berliner Ringbahn feiert runden Geburtstag

Verkehrsader der Hauptstadt für grüne Mobilität • 500.000 Fahrgäste und 1.000 Zugfahrten am Tag • S-Bahnzug mit historischen Motiven geht für ein Jahr in den Fahrgastbetrieb • Dichterer Takt ab 9. August

„2021-07-15 S-Bahn + Eisenbahn: Stolze 150 Jahre! Die Berliner Ringbahn feiert runden Geburtstag“ weiterlesen

2021-07-09 U-Bahn: Dort unten leuchten die Sterne – Museumsinsel

Im Beisein tausender Stars haben die BVG und ihre Projekt GmbH heute Mittag um kurz nach 11 Uhr die Tore des neuen U-Bahnhofs Museumsinsel (MUI) für alle Fahrgäste geöffnet. Damit ist nun auch der letzte der drei neuen U5-Bahnhöfe ans Netz gegangen. Täglich werden dort rund 15.000 Menschen ein- und aussteigen. Ein besonderer Hingucker des Bahnhofs ist der aus 6.662 Lichtpunkten bestehende Sternenhimmel. Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin: „Der neue Bahnhof Museumsinsel setzt die historische Mitte Berlins mit seinem wunderbaren Sternenhimmel neu in Szene. Wir haben nicht nur die Möglichkeit, an diesem bedeutsamen Ort Berlins ein- und auszusteigen, sondern der neue Bahnhof zeigt auch, dass Baukunst und der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs an dieser Stelle ausgezeichnet zusammenspielen. Dieses Verkehrsprojekt bereichert unsere Stadt ästhetisch wie verkehrstechnisch.“

„2021-07-09 U-Bahn: Dort unten leuchten die Sterne – Museumsinsel“ weiterlesen

2021-06-23 Bahnhöfe: Deutsche Bahn eröffnet neues Reisezentrum am Bahnhof Zoo

Zwei extra Schalter für S-Bahn-Kund:innen · Neue Räumlichkeiten im sanierten Bahnhofsgebäude · Barrierefreier Zugang

Hell und freundlich mit viel Glas präsentiert sich das neue Reisezentrum der DB und S-Bahn Berlin am Bahnhof Zoologischer Garten, das am 25. Juni eröffnet wird.

„2021-06-23 Bahnhöfe: Deutsche Bahn eröffnet neues Reisezentrum am Bahnhof Zoo“ weiterlesen

2021-05-21 Bahnhöfe: Erfolgreicher Teenager: Der Berliner Hauptbahnhof wird 15. Eine Bilanz.

Ein Viertel mehr Reisende seit Eröffnung • Herz und Motor des Berliner Schienennetzes • DB startet neue Angebote für Reisende • U5 sorgt für bessere Anbindung • Anschluss City-S-Bahn Ende 2022

„2021-05-21 Bahnhöfe: Erfolgreicher Teenager: Der Berliner Hauptbahnhof wird 15. Eine Bilanz.“ weiterlesen

2021-04-08 U-Bahn: rund ein Jahr hat die BVG an der ältesten U-Bahnstrecke Deutschlands in Kreuzberg intensiv gearbeitet

Quelle: BVG Presse:

Es ist vollbracht – rund ein Jahr hat die BVG an der ältesten U-Bahnstrecke Deutschlands in Kreuzberg intensiv gearbeitet. Die Gleis-, Strom- und Brückenanlagen am Hochbahnviadukt der U1 und U3 wurden einer umfangreichen Sanierung unterzogen. In den letzten zwölf Monaten hatten die Bauleute ordentlich zu tun: Eine neue sogenannte Feste Fahrbahn auf ca. 1.000 Meter Gleislänge mit zwei Weichen wurde eingebaut, das Stahltragwerke des U-Bahnviaduktes umfangreich saniert und zusätzliche Fundamente an Viaduktstützen im Bereich Skalitzer Straße hergestellt. Zwischen Schlesischem Tor und Oberbaumbrücke erhielten die neuen Gleisanlagen auch einen neuen Schotteroberbau mit elastischen Dämmmatten und neuartigen Kunststoffschwellen. Der Fahrbahnbereich erhielt zudem einen neuen Korrosionsschutz.

„2021-04-08 U-Bahn: rund ein Jahr hat die BVG an der ältesten U-Bahnstrecke Deutschlands in Kreuzberg intensiv gearbeitet“ weiterlesen